Wir wünschen allen erholsame Ferien!

Veröffentlicht in Allgemein

Crepesverkauf

 

Crepes- und Waffelverlauf zu Gunsten von terre des hommes

Am 27.6.2017 organisierte der Französischkurs der Klassen 6a und 6d unter der Anleitung von Frau Schuster einen Crepes- und Waffel-Verkauf in der Pausenhalle des RSG. Die Einnahmen wurden an das Kinderhilfswerk terre des hommes gespendet.

Veröffentlicht in Allgemein

Amiensfahrt 2017

Amiens-Fahrt 2017

Auch in diesem Jahr besuchten die Französischkurse der Jahrgangsstufe 7 wieder für einige Tage Amiens, die in der Picardie gelegene Partnerstadt Dortmunds. Das von der Auslandsgesellschaft NRW angebotene Programme umfasste viele Highlights, die die 48 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Frau Gievers und Frau Schuster begeisterten:

„Wir fanden die Stadt generell schön. Alle Gebäude, die wir besichtigen duften, waren interessant. Durch die Rallye haben wir viel über die Stadt und Jules Verne gelernt.“ (Nele Stieve und Alyona Butylkova, 7c)

„Ich fand die Fahrt nach Amiens sehr angenehm. Wir haben alle Spaß gehabt und gelacht. Die Küste und die Bootsfahrt haben mir am meisten gefallen.“ (Mikail Parlak, 7a)

„Die Küste gefiel mir sehr. Es war das erste Mal, dass ich am Meer war. Das Wasser war hellblau und man konnte den Horizont sehen. Das gefiel mir sehr.“ (Rojin Dakni, 7b)

„ Der schönste Programmpunkt war für mich die Koloration der Kathedrale. Es war einfach wunderschön zu sehen, wie die Kathedrale früher bemalt war. Eigentlich waren alle Programmpunkte toll, aber die Koloration war mit Abstand das beste. Man muss es einfach sehen!!!“ (Chiara Wientjens, 7d)

„Mir hat am besten die Beleuchtung der Kathedrale gefallen, da ich solch ein Leuchtspektakel noch nie gesehen habe. Außerdem wurde es mit epischer Musik unterstützt. Im Ganzen fand ich die Fahrt gelungen!“ (Diar Karim, 7d)

„Ich fand das Museum am besten. Dies hat uns einen neuen Einblick in den Ersten Weltkrieg verschafft.“ (Sinan Serif Tosun, 7a)

„Ich fand es schön, dass wir viel Freizeit hatten und auch alleine rumlaufen konnten, z.B. in der Stadt oder in der Jugendherberge. Außerdem fand ich es schön, dass wir Burger essen waren.“ (Efe Kamil Acar, 7b)

„Ich fand es toll, dass man seine Französischkenntnisse im Restaurant und generell verbessern konnte. Das gemeinsame Essen fand ich toll, da man nicht jeden Tag mit den Klassenkameraden isst. Man hat auch Leute aus der Parallelklasse kennengelernt.“ (Jolina Schopp, 7c)

Ein herzliches Dankeschön an Laure Geslain und Valeria Gorshkova für die Organisation!

Veröffentlicht in Allgemein

Thementag zum Reformationsjubiläum in der Jahrgangsstufe 7

500 Jahre Reformation gehen auch am RSG nicht spurlos vorbei. Neben dem geplanten Festakt am 28.09.2017 in der Immanuel Kirche in Dortmund-Marten haben in dieser Woche alle Schüler_Innen der Jahrgangsstufe 7 ihr Wissen zu Martin Luther, seiner Zeit und seinem Wirken vertieft. Dabei lernten Schüler_Innen aller Konfessionen und Weltanschauungen an kreativen Stationen, welche Rolle der Reformator für uns in Deutschland spielt und, letztendlich, warum in diesem Jahr am 31.10. nicht Halloween, sondern der Reformationstag in allen Bundesländern gefeiert wird. – Herr Wienhold

Veröffentlicht in Allgemein

Bau einer Solarlampe

 

Die Schüler aus dem Informatikkurs der 8. Stufe bauen am Ende des Schuljahres eine Solarlampe. Nach Studieren der Bauanleitung und Bohren, Kleben und Löten wird aus dem Gurkenglas eine wasserdichte Solarlampe.

Schönen Dank an den Förderverein, der diese Aktion finanziell unterstützt.

Veröffentlicht in Allgemein

Sommerkonzert 2017

Chorklassen, Bläserklassen, Chöre aus Unter-, Mittel- und Oberstufe, Bigband, Rockbands, Tanz-AG: Sie alle waren wieder dabei beim Abschlusskonzert des Schuljahres. In der ersten Hälfte konnte z.B. die Chorklasse 6 mit Human überzeugen, der Eingangschor sang ein Lied vom alten Kakadu und die Bigband – inzwischen so umfangreich besetzt, dass sie kaum mehr auf die kleine Bühne der Aula passt – präsentierte ihr neues Star-Wars Medley. Außerdem spielte die Bigband Palladio von Karl Jenkins, ein besonders anspruchsvolles Stück, eingeübt anlässlich des Konzerthausauftritt im Mai. Hier zeigte das Ensemble große dynamische Bandbreite. Im zweiten Teil des Konzerts kam Partystimmung auf. In der Pausenhalle gab es gegrillte Würstchen und Salate, in der Aula wurden die Stühle beiseite gestellt und die Bands Crazy Tunes und Desert Monkeys spielten Songs wie See You Again, I See Fire, Radioactive, Hold The Line usw. Das Publikum war begeistert.

Viele Ensembles haben zum Schuljahresende noch weitere Auftritte: Die Bigband spielt beim Gemeindefest in Kirchderne, Musiker von Desert Monkeys gestalten die Abiturfeierlichkeiten mit. Nach den Ferien geht es dann direkt musikalisch weiter mit der Begrüßung der neuen FünftklässlerInnen, einem musikalisch mit gestalteten Theaterstück zum Lutherjahr etc.

sommerkonzert 2017

Veröffentlicht in Allgemein

England – an amazing trip

When we headed off to England on Wednesday, we did not know what a good time we were going to have.

After the long and exhausting, but still funny bus journey, we finally arrived in Burchington-on-sea. The first impression was just amazing, the sun was shining, the sea was sky blue – it was beautiful.

Then, we waited for our host families. Everyone was excited, and when they picked us up, we all realized that we had our own, unique and most important very nice family.

The days went by quickly: We hiked along the white cliffs of Dover and enjoyed the beautiful view of the coast, we saw the famous sights in London and we got to know a lovely city, named Canterbury.

In our free time we went shopping, we met our friends at the beach and had a great time together.

Saying goodbye was not easy. We wanted to stay with our host family, we wanted to experience the English culture even more, but we had to leave again.

When we sat on the bus, ready to leave, we looked at the sea for one last time and thought about our wonderful time in England.

Farewell!

Julia Oecking & Lisa Wolnitza

Veröffentlicht in Allgemein

Pangea-Sieger Calvin Zeu, Klasse 5d

Der zehnjährige Clavin Zeu aus der Klasse 5d nahm beim diesjährigen Pangea-Wettbewerb teil.

Ca. 113.000 Schüler aus ganz Deutschland machten ebenfalls bei diesem Wettbewerb mit.

Und mittendrin: Calvin!

Am Finaltag nahmen dann nur noch 480 Schülerinnen und Schüler an der Endrunde in Köln teil. Calvin kämpfte sich durch das Finale mit großem Erfolg: Er bekam den 3. Platz in NRW und den 5. Platz in ganz Deutschland.

Als Preise winkten ihm: ein Fidget Spinner, ein Planetenwürfel, 30 Euro, ein Legoset, ein T-Shirt, eine Medaille und eine Urkunde.

Einstein wäre stolz auf ihn!

(Emely Limmer 5d)

Veröffentlicht in Allgemein

Schüler suchen nach Elementarteilchen

Foto: WR, 06.05.2017, Schütze

Anfang Mai beschäftigten sich 25 Schüler der Q1 einen Tag lang mit der aktuellen physikalischen Forschung:

Professor Claus Gößling und seine Doktorandin Isabel Nitsche, beide von der TU Dortmund, hielten im Physikkurs von Frau Hampel das Projekt „Masterclass“ ab, das von der Organisation „Teilchenwelt“ organisiert wird: Die beiden Physiker berichteten in spannenden Vorträgen über ihre Forschungsarbeiten am CERN in der Schweiz. Am CERN wird in einem riesigen Teilchenbeschleuniger mit den kleinsten Elementarteilchen experimentiert. Herr Professor Gößling erklärte anschaulich die Forschungsergebnisse über die Elementarteilchen, die deutlich kleiner als ein Atom sind. Auch konnten sich die Schüler ein Bild davon machen, wieviel technischer Aufwand nötig ist und wie viele Hürden zu überwinden sind, um den Teilchen ihre Geheimnisse zu entlocken.

Anschließend leitete Isabel Nitsche die Schüler dazu an, selbst Messwerte des Teilchendetektors auszuwerten, so dass die Schüler am PC die Elementarteilchen selbst bestimmten.

 

Veröffentlicht in Allgemein

RSG-Bigband im Konzerthaus Dortmund

Schon seit Jahren wird die musikalische Arbeit des Reinoldus- und Schiller-Gymnasiums von den Dortmunder Rotarieren gefördert. Im Rahmen der Aktion „Musik macht stark“ hat die Schule im letzten Jahr ein Tenorsaxophon und finanzielle Unterstützung für den Instrumentalunterricht von Kindern aus einkommensschwachen Familien erhalten. Am 24. Mai fand im Dortmunder Konzerthaus nun ein großes Gala-Konzert statt. Es war eine Ehre und eine Freude für unsere Bigband, an diesem wunderbaren Ort gleich drei Stücke zu spielen: Palladio von Karl Jenkins, ein Michael-Jackson-Medley und die Titel-Musik der Muppet-Show. Hinter dem Namen Bigband verbirgt sich mittlerweile ein über 50köpfiges Blasorchester, das an diesem Abend mit seinem Können und mit seiner Spielfreude beeindrucken und begeistern konnte. Der große Applaus sprach für sich, nach dem Konzert waren viele anerkennende Worte zu hören und auch die Ruhrnachrichten lobten unser großes Bläserensemble sehr. Die Probenphase Anfang Mai im Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick hat also nicht nur sehr viel Spass gemacht, sondern auch Früchte getragen. Die Zeit unmittelbar vor dem Auftritt nutzte die Bigband für ein kleines Fotoshooting. Die daraus enstandenen Bilder sehen Sie hier.

Veröffentlicht in Allgemein