DELF

Die DELF-AG an unserer Schule

Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein außerschulisches Sprachdiplom, das vom französischen Erziehungsministerium vergeben wird und international anerkannt ist. Die Prüfungen führt das Institut Français durch.

  • Prüfungstermin: Januar/Februar 2019
  • Anmeldeschluss: November 2018

DELF ist eine Zusatzqualifikation, die etwa bei der Suche nach einem Praktikums- oder Studienplatz in einem französischsprachigen Land hilfreich ist. Mit dem Diplom hat man ein standardisiertes Zertifikat über die eigenen Französischkenntnisse in der Hand, das im Ausland besser verstanden wird als ein deutsches Schulzeugnis.

Da DELF für verschiedene Niveaus angeboten wird, kann man jedes Jahr ein höheres Level anstreben. Das macht Spaß und motiviert!

Erfolgreiche DELF-Absolventinnen und Absolventen des letzten Schuljahres

Welches Diplom für welche Klassenstufe?

Das DELF scolaire wird in 4 Niveaus angeboten, die sich am „Allgemeinen Europäischen Referenzrahmen für das Fremdsprachenlernen“ orientieren.

Das DELF A2 bescheinigt dem Prüfling bereits fortgeschrittene Fähigkeiten. Zum erfolgreichen Absolvieren des Prüfungsumfangs ist der Kenntnisstand von drei bis vier Lernjahren nützlich. Es kann demnach im Verlauf der Jahrgangsstufe 9 erworben werden, sofern Französisch als zweit Fremdsprache gewählt wurde. Bei Französisch als neu einsetzender Fremdsprache in der Oberstufe ist eine Anmeldung in der Q2 empfehlenswert.

Das DELF B 1 („über die Schwelle“) ist deutlich anspruchsvoller als die beiden vorausgehenden Stufen. Es ist ab dem 5. Lernjahr zu empfehlen. Für Schüler, die Französisch nach der Einführungsphase abwählen werden, ist diese Prüfung eine gute Möglichkeit, ihre Französischkenntnisse für spätere Bewerbungen zu zertifizieren.

Wie kann ich mich auf die Prüfungen vorbereiten?

Ab dem 19. September 2018 wird es wieder eine DELF-AG an unserer Schule geben, in der Frau Schuster angemeldete Schülerinnen und Schüler auf den Erwerb des Zertifikats der Niveaustufe A 2 vorbereitet.

  • Termin: mittwochs, 7. Std. um 13:20 Uhr im Raum B 110

Was machen wir in der AG?

Es geht bei DELF nicht um bestimmte Grammatik- und Vokabelkenntnisse, sondern um die Fähigkeit, sich auf Französisch in Alltagssituationen zu verständigen: hörend, sprechend, lesend und schreibend.

Aus diesem Grund werden wir in der AG authentische Texte aus französischen Jugendzeitschriften und Internetseiten lesen, das Hörverstehen mit Hilfe von Radio- und Fernsehbeiträgen trainieren sowie das freie Schreiben und Sprechen üben, und zwar genau so, wie es in der DELF-Prüfung sein wird.
Die Vorbereitung in den AGs ist kostenlos, aber das Institut Français verlangt zum Zeitpunkt der Anmeldung je nach Niveaustufe unterschiedliche Prüfungsgebühren.