Amnesty International

Hal­lo zusammen,

wir, die Amnes­ty Inter­na­tio­nal-AG des RSGs, möch­ten uns vorstellen:

Das Ziel von Amnes­ty International

Eine Welt zu schaf­fen, in der alle Men­schen die in der All­ge­mei­nen Erklä­rung der Men­schen­rech­te fest­ge­schrie­be­nen Rech­te genie­ßen. Amnes­ty Kämpft gegen Fol­ter, Dis­kri­mi­nie­rung, poli­ti­schen Mord und unmensch­li­che oder grau­sa­me Behand­lung von Men­schen und steht für Tole­ranz, Offen­heit, Mei­nungs­frei­heit und Religionsfreiheit.

 

Was tut unse­re AG?

Wir unter­stüt­zen die öffent­li­chen Aktio­nen von Amnes­ty Dort­mund, arbei­ten  an ver­schie­de­nen (aktu­el­len) Pro­jek­ten, die Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen the­ma­ti­sie­ren wie z.B. Flücht­lings­po­li­tik, Dis­kri­mi­nie­rung und Gewalt an Frau­en, Kin­der­ar­beit und möch­ten die Schü­ler, Leh­rer und Eltern auf die Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen auf­merk­sam machen und sie zum Hel­fen anre­gen. Wir haben auf Schul­ver­an­stal­tun­gen einen Stand, wo wir die Brie­fe gegen das Ver­ges­sen zum Unter­schrei­ben aus­le­gen, unse­re Pro­jekt­er­geb­nis­se aus­stel­len und eine Tom­bo­la veranstalten.

Vie­le Men­schen machen sich kei­ne Gedan­ken dar­über, was die Men­schen­rech­te sind und wie sie ver­letzt wer­den. Das liegt dar­an, dass wir hier ein siche­res Leben genie­ßen kön­nen. Doch auch wenn wir hier die Men­schen­rech­te in vol­len Zügen genie­ßen kön­nen, gilt das nicht für alle Länder.

Unse­re AG will auf die welt­wei­ten Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen auf­merk­sam machen.

Wenn du unse­re Grup­pe ver­stär­ken willst, freu­en wir uns sehr. Du soll­test aller­dings min­des­tens in die sieb­te Klas­se gehen. Wir tref­fen uns jeden Frei­tag in der zwei­ten gro­ßen Pau­se im Raum der IK2 (E120). Unse­re betreu­en­de Leh­re­rin ist Frau Kohlstedde.

Dana, Q2

Neuigkeiten, Aktionen und Projekte

[cat­list name=Amnesty numberposts=6 excerpt_size=30 thumbnail=yes thumbnail_size=large excerpt=yes posts_morelink=“Weiterlesen…” template=perfectlist]