Schüler suchen nach Elementarteilchenteilchen

Foto: WR, 06.05.2017, Schütze

Anfang Mai beschäftigten sich 25 Schüler der Q1 einen Tag lang mit der aktuellen physikalischen Forschung:

Professor Claus Gößling und seine Doktorandin Isabel Nitsche, beide von der TU Dortmund, hielten im Physikkurs von Frau Hampel das Projekt „Masterclass“ ab, das von der Organisation „Teilchenwelt“ organisiert wird: Die beiden Physiker berichteten in spannenden Vorträgen über ihre Forschungsarbeiten am CERN in der Schweiz. Am CERN wird in einem riesigen Teilchenbeschleuniger mit den kleinsten Elementarteilchen experimentiert. Herr Professor Gößling erklärte anschaulich die Forschungsergebnisse über die Elementarteilchen, die deutlich kleiner als ein Atom sind. Auch konnten sich die Schüler ein Bild davon machen, wieviel technischer Aufwand nötig ist und wie viele Hürden zu überwinden sind, um den Teilchen ihre Geheimnisse zu entlocken.

Anschließend leitete Isabel Nitsche die Schüler dazu an, selbst Messwerte des Teilchendetektors auszuwerten, so dass die Schüler am PC die Elementarteilchen selbst bestimmten.

 

Veröffentlicht in Allgemein