Plant-for-the-Planet: Neue Bäume am RSG gepflanzt

Wir machen mit bei „Plant-for-the-Planet“!

Am Freitag, dem 13. April 2018 sollte es soweit sein. Ein geeigneter Ort auf dem Schulgelände wurde ausgewählt und die ca. 24 Schülerinnen und Schüler aus dem EF Kurs der evangelischen Religion des Reinoldus- und Schiller-Gymnasiums warteten nun gespannt auf den Baum, den sie gleich pflanzen würden, einen Amberbaum.

Inspiriert für das Pflanzen eines Baumes wurden die Schüler dabei von der Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“, die 2007 von dem damals erst 9-jährigen Felix Finkbeiner gegründet wurde. Seine Initiative verfolgt weltweit das Ziel Bäume zu pflanzen, um dadurch die Klimakrise zu bekämpfen.

In den Schulstunden im Anschluss an das Thema „(Verantwortungs-)Ethik“ wurde mit viel Eifer geplant, gesammelt und entschieden, wieviel Geld aufgebracht werden muss, um sowohl den Baum als auch eine Spende an Plant-for-the-Planet zu organisieren. Der Ursprung des Gedankens dabei war, eine Form zu finden, wie z.B. „Verantwortung für die Schöpfung“ ganz konkret und praktisch umgesetzt werden könnte.

Am Tag der Pflanzung, dem 13.04.2018, gingen sie nun voller Tatendrang und Spaß an die Arbeit und hoben zu siebt ein Loch von 150cm Durchmesser und 50cm Tiefe aus, während sie von ihren Mitschülern angefeuert wurden. Unter größter Anstrengung gelangte der Baum in das ausgehobene Loch. Nun fehlten nur noch die Stützen (2-Bock), welche nun mit viel Lärm in der Erde versenkt wurden und durch das Verbinden mit dem Baum durch Autogurte als Hilfe für einen möglichst geraden Baumwuchs dienen sollen. Dann legten sie mit Stolz einen sog. Gießrand an und füllten ihn zur Einweihung mit zwei vollen Gießkannen. Ein Gruppenfoto mit Baum vollendete die Aktion.

Weitere Informationen zu „Plant-for-the-Planet“ gibt es unter www.plant-for-the-planet.de .

Bericht von Sarah Stippak (ev. Religionskurs EF)

Plant-for-the-Planet: Neue Bäume am RSG gepflanzt