Crash Kurs – Bringt das wirklich was?

Seit Juli 2012 wird der Crash Kurs NRW von der Dortmunder Polizei angeboten, wobei sie uns erklären, was wir beim Fahren beachten sollten. Hierbei kommen auch die Unfallopfer und deren Familien zu Wort. Die Polizei unterstützt die Aussagen auch durch Bilder von Unfällen, welche uns die ungeschönte Realität zeigen.

  • Wo und wann findet der Crashkurs statt?
  • Wie wird der Crashkurs umgesetzt?
  • Meine eigenen Erfahrungen
  • Ist diese Idee wirklich so gut und hilfreich, wie sie scheint?

Das alles erfährst du in diesem Artikel.

Wo und Wann findet der Crashkurs statt?

  • Der Crash Kurs findet dienstags und donnerstags im Fritz-Henßler-Haus in der Geschwister-Scholl-Straße 33-37 um jeweils 10:00 Uhr statt.
    (Genaue Termine findest du auf https://dortmund.polizei.nrw/artikel/crash-kurs-nrw-in-dortmund-und-luenen).
  • Pro Veranstaltung können maximal 320 Personen teilnehmen, jedoch richtet sich die Veranstaltung nur für Jugendliche in der 10. Und 11. Klasse.

Wie wird der Crash Kurs umgesetzt?

Beim Crash Kurs sitzen alle gemeinsam in der Veranstaltungshalle vor einer Bühne. Dort treten dann die Polizei, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und Familienangehörige auf, um von ihren Erfahrungen im Einsatz zu erzählen und auch die Wirkung auf einen selber nach dem Einsatz zu schildern.

Meine eigenen Erfahrungen

Für mich war diese Veranstaltung sehr gut und hilfreich, weil mir die Gefahren im Straßenverkehr viel bewusster sind. Die Verantwortung beim Autofahren hat für mich jetzt eine größere Bedeutung als zuvor, da sogar eine kleine Ablenkung zum Unfall führen könnte.

Ist diese Idee wirklich so gut und hilfreich wie sie scheint?

Auf jeden Fall!

Viele sind sich gar nicht den Gefahren im Straßenverkehr bewusst, weshalb man sich auch denken könnte, dass ein kleiner Blick aufs Handy ja nichts ausmacht.

Dies, stimmt jedoch nicht!

Die Veranstaltung zeigt die Konsequenzen dieser Ablenkungen auf und öffnet einem die Augen, so wie es bei mir war. Vor allem ist der Crash Kurs für die Schülerinnen und Schüler, die erst neu einen Führerschein besitzen oder gerade mit dem Gedanken spielen einen zu machen, eine sehr gute Idee.

Enes, Q1

Crash Kurs – Bringt das wirklich was?