Reinoldus- und Schiller-Gymnasium

Business English – Schülerinnen und Schüler nehmen auch während Corona mit Erfolg an IHK-Prüfung teil

IGP0570
IGP0570

Zwei Jah­re inten­si­ve Aus­ein­an­der­set­zung mit Geschäfts­brie­fen in der Fremd­spra­che Eng­lisch, zusätz­li­ches Voka­bel­pau­ken und die akti­ve Teil­nah­me an Rol­len­spiel­si­tua­tio­nen wäh­rend des glück­li­cher­wei­se wie­der ein­set­zen­den Prä­senz­un­ter­rich­tes haben sich gelohnt:

Zehn Schü­le­rin­nen und Schü­ler des aktu­el­len Wahl­pflicht­kur­ses „Busi­ness Eng­lish“ unter der Lei­tung von Frau Rath­mann sowie zwei Schü­le­rin­nen, die im ver­gan­ge­nen Jahr von Frau Jüt­te unter­rich­tet wur­den, kön­nen sich freu­en. Sie haben die Zer­ti­fi­kats­prü­fung am 14. Juni vor Prü­fern der IHK zu Dort­mund abge­legt, wel­che ihnen nun­mehr die „Zusatz­qua­li­fi­ka­ti­on berufs­ori­en­tier­te Fremd­spra­che für Schü­ler all­ge­mein­bil­den­der Schu­len“ beschei­nigt – und dies mit viel­fach ganz her­vor­ra­gen­den Ergebnissen!

Hin­ter die­sem etwas sper­ri­gen Titel ver­birgt sich ein Ange­bot, dass Schü­le­rin­nen und Schü­ler bereits ab der Jahr­gangs­stu­fe 8 an Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men her­an­führt, die auf ähn­li­che Wei­se im Beruf ver­wen­det wer­den. Die Jugend­li­chen ler­nen unter ande­rem den Bewer­bungs­pro­zess für ein Aus­lands­prak­ti­kum ken­nen, geben Infor­ma­tio­nen im Rah­men eines „Ver­merks“ ziel­ge­rich­tet wei­ter und trai­nie­ren, wie man in einem Bewer­bungs­ge­spräch einen posi­ti­ven Ein­druck hin­ter­läßt – und dies alles in der Fremd­spra­che Englisch.

Am Reinol­dus- und Schil­ler-Gym­na­si­um ver­steht man die­ses Ange­bot des Dif­fe­ren­zie­rungs­be­reichs als einen wei­te­ren wich­ti­gen Bau­stein, der die Schü­le­rin­nen und Schü­ler bereits früh­zei­tig auf dem Weg der Berufs­wahl unter­stüt­zen und beglei­ten soll.