Plant-for-the-Planet: Neue Bäume am RSG gepflanzt

Wir machen mit bei „Plant-for-the-Pla­net“!

Am Frei­tag, dem 13. April 2018 soll­te es soweit sein. Ein geeig­ne­ter Ort auf dem Schul­ge­län­de wur­de aus­ge­wählt und die ca. 24 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus dem EF Kurs der evan­ge­li­schen Reli­gi­on des Reinol­dus- und Schil­ler-Gym­na­si­ums war­te­ten nun gespannt auf den Baum, den sie gleich pflan­zen wür­den, einen Amberbaum.

Inspi­riert für das Pflan­zen eines Bau­mes wur­den die Schü­ler dabei von der Schü­ler­initia­ti­ve „Plant-for-the-Pla­net“, die 2007 von dem damals erst 9‑jährigen Felix Fink­bei­ner gegrün­det wur­de. Sei­ne Initia­ti­ve ver­folgt welt­weit das Ziel Bäu­me zu pflan­zen, um dadurch die Kli­ma­kri­se zu bekämpfen.

In den Schul­stun­den im Anschluss an das The­ma “(Verantwortungs-)Ethik” wur­de mit viel Eifer geplant, gesam­melt und ent­schie­den, wie­viel Geld auf­ge­bracht wer­den muss, um sowohl den Baum als auch eine Spen­de an Plant-for-the-Pla­net zu orga­ni­sie­ren. Der Ursprung des Gedan­kens dabei war, eine Form zu fin­den, wie z.B. “Ver­ant­wor­tung für die Schöp­fung” ganz kon­kret und prak­tisch umge­setzt wer­den könnte.

Am Tag der Pflan­zung, dem 13.04.2018, gin­gen sie nun vol­ler Taten­drang und Spaß an die Arbeit und hoben zu siebt ein Loch von 150cm Durch­mes­ser und 50cm Tie­fe aus, wäh­rend sie von ihren Mit­schü­lern ange­feu­ert wur­den. Unter größ­ter Anstren­gung gelang­te der Baum in das aus­ge­ho­be­ne Loch. Nun fehl­ten nur noch die Stüt­zen (2‑Bock), wel­che nun mit viel Lärm in der Erde ver­senkt wur­den und durch das Ver­bin­den mit dem Baum durch Auto­gur­te als Hil­fe für einen mög­lichst gera­den Baum­wuchs die­nen sol­len. Dann leg­ten sie mit Stolz einen sog. Gieß­rand an und füll­ten ihn zur Ein­wei­hung mit zwei vol­len Gieß­kan­nen. Ein Grup­pen­fo­to mit Baum voll­ende­te die Aktion.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu “Plant-for-the-Pla­net” gibt es unter www.plant-for-the-planet.de .

Bericht von Sarah Stip­pak (ev. Reli­gi­ons­kurs EF)