Die Verbotene Stadt

Die Verbotene Stadt war Jahrhunderte lang der Ort, an dem die chinesischen Kaiser lebten und regierten. Somit ist das eine der berühmtesten Touristenattraktionen Chinas, weshalb wir sie selbstverständlich besuchten. Bevor wir die Verbotene Stadt, die im Zentrum Pekings liegt, betreten haben, erreichten wir den großen und gut besuchten Tian’anmen Platz. Mit so vielen Menschen haben die wenigsten gerechnet!

Als wir am riesigen Portrait von Mao Zedong vorbei in den Palast gingen, wirkte die Palaststadt mit den nach Legende 9999 ½ Zimmern sofort riesig, obwohl wir noch lange nicht alles gesehen hatten. Die Verbotene Stadt zeigte uns, wie beeindruckend die chinesische Architektur ist, da wir so etwas noch nie in solchen Ausmaßen gesehen hatten. In kleinen Gruppen erkundeten wir die Palastanlage. Riesige Tore und vor allem die Farbe Rot prägten das Bild. Man fühlte sich wie in vergangenen Zeiten, da die Verbotene Stadt von 1420-1911 tatsächlich als Kaiserresidenz diente. Man kann sich Bilder der Verbotenen Stadt anschauen, allerdings muss man es selbst erleben, um zu wissen, wie beeindruckend chinesische Geschichte und Architektur tatsächlich sind!

Niklas Wasserberg, EF

 

 

Die Verbotene Stadt