LEWA ADVENTURE

Einen unserer freien Tage haben wir mit einigen unserer Gastfamilien im „Lewa Adventure“ verbracht. In diesem Freizeitpark bemerkten wir nicht nur, dass alles größer ist als in deutschen Freizeitparks sondern auch, dass manches in Deutschland nicht unbedingt erlaubt wäre: von extrem hohen Achterbahnen wie die „Flash“ mit einer Länge von 1.273 m und einer Geschwindigkeit von 115 km/h, bis hin zu Fahrgeschäften, wie wir sie aus der Heimat kennen. Alles war gefühlt schneller als in Deutschland und man hatte immer das leichte Gefühl der Unsicherheit, welches man einfach nicht loswurde. Jedes Fahrgeschäft war anders… eine Achterbahn ruckelte etwas extremer, als man es von einer Achterbahn mit Loopings aus der Heimat kennt, und in einer Bahn hörte man irgendetwas im Geländer bei der Abfahrt klappern.

Jedoch war der Ausflug eine tolle Erfahrung und ein tolles Erlebnis zugleich.

Joel, Q1

LEWA ADVENTURE