Das Wasserdorf — Zhujiajiao

Zhu­ji­a­jiao ist ein anti­kes Stadt­vier­tel in Shang­hai, wel­ches aus vie­len Was­ser­ka­nä­len besteht. Im letz­ten Jahr­hun­dert stell­te es ein wich­ti­ges Han­dels­zen­trum dar, wel­ches wir selbst erkun­den durften.

Nach der Ankunft mit dem Bus star­te­ten wir unse­re Erkun­dungs­tour. Zuerst haben wir die Fans­heng Brü­cke besich­tigt, wel­che auf fünf stei­ner­nen Pfei­lern steht. Danach wur­den wir in klei­nen Grup­pen mit Boo­ten über den Kanal gefah­ren. Auf die­ser Rund­fahrt konn­ten wir etli­che anti­ke Gebäu­de aus der Qing-Dynas­tie betrach­ten (1644–1912).  Anschlie­ßend hat­ten wir Zeit uns das Dorf näher anzu­schau­en. Dort gab es vie­le ver­schie­de­ne Spe­zia­li­tä­ten, die man kau­fen und pro­bie­ren konn­te. In den vie­len Sou­ve­nir­lä­den konn­te man sich ein Andenken kau­fen. Teil­neh­mer aus unse­rer Grup­pe pro­bier­ten bei­spiels­wei­se Skor­pi­on, Maden und Hühnerfüße.

Das Was­ser­dorf in Shang­hai hat uns sehr gut gefal­len, weil es uns eine ande­re Sei­te von dem moder­nen Shang­hai gezeigt hat und außer­dem war es sehr inter­es­sant zu sehen, was wir der Grup­pe vor­her in einem Refe­rat vor­ge­stellt haben.

Phil­lip Kausch, Q1 und Lara Wan­ja, Q2