Weihnachtskonzert 2018: Ca. 200 Schülerinnen und Schüler aktiv dabei

Die Immanuel-Kirche in Dortmund bot am Dienstagabend einmal mehr eine wunderbare Atmosphäre für ein gelungenes, stimmungsvolles Schulkonzert. Ca. 200 Akteurinnen und Akteuere waren dabei: Von den Chor- und Bläserklassen über die beiden Schulchöre und die Schulbands bishin zur Bigband. Entsprechend voll war es in der Kirche: Eltern, Großeltern, Geschwister, Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitung: Alle waren da um den Ergebnissen der vielfältigen musikalischen Arbeit an unserer Schule Gehör zu schenken und mit den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern bei ihrem Auftritt mitzufiebern. Um das große Ereignis vorzubereiten werkelte die Bühnentechnik-AG bereits seit Montag morgen stundenlang in der Kirche mit Boxen, Mischpult, Scheinwerfern, Mikrofonen und Kabeln. Das Ergebnis konnte sich sowohl hören als auch sehen lassen. Tim Föhrs ist in die Fußstapfen seines Bruders Frederik getreten und sorgte für spektakuläre Lichteffekte. Besonders erfreulich ist auch, dass auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler zum Konzert gekommen sind und teilweise auch mitgewirkt haben.

Weihnachtskonzert 2018: Ca. 200 Schülerinnen und Schüler aktiv dabei