Rückblick auf die Informationsveranstaltung zum Wp II am 16. Mai 2019

Fällt die Wahl nun leichter? – Wahlpflichtfächer 2019-2021

In der vergangenen Woche konnten sich die Schüler/innen und ihre Eltern auf einer Informationsveranstaltung über die Wahlpflichtfächer informieren. Wir haben für euch die wichtigsten Informationen nochmal zusammengefasst.

Unser Mittelstufenkoordinator, Herr Schäfer, begrüßte am vergangenen Donnerstag, den 16. Mai 2019 die Jahrgangsstufe 7 zu einer Informationsveranstaltung in der Aula. Die wie ein Gallery Walk aufgebaute Veranstaltung diente zur Aufklärung zu den Wahlpflichtfächern, die die Schüler/innen zum kommenden Schuljahr anwählen müssen.

Zu Beginn klärte Herr Schäfer generelle Fragen zu dem Thema. Die Wahlpflichtfächer müssen zwei Jahre durchgehend belegt werden. Zur Leistungsfeststellung werden pro Halbjahr zwei Arbeiten geschrieben. Das Ziel der Wahlpflichtfächer ist es, ein erweitertes Grundlagenwissen zu vermitteln und fachspezifische Methoden zu vertiefen.

Im kommenden Schuljahr wird es sechs Kurse geben, wobei es von jeder Wahlmöglichkeit höchstens einen Kurs geben kann. Jeder Schüler hat die Möglichkeit einen Erst-/Zweit- Wunsch abzugeben, welcher bis zum 30.Mai 2019 bei den Klassenlehrern eingereicht werden muss. Sollte es dazu kommen, dass nach der Einteilung der Erst-/Zweit-Wunsch nicht erfüllt werden kann, werden die Schüler/innen  zu einem Einzelgespräch eingeladen, um eine gemeinsame Entscheidung zu treffen.

Anschließend wurden Flyer in unterschiedlichen Farben ausgeteilt, welche je nach Farbe zu einem bestimmten Fach gehörten. Danach konnte der Rundgang an den einzelnen Informationsständen losgehen. An den Informationsständen, warteten die Lehrer auf die Schüler/innen und Eltern, um die Fächer zu erklären und offene Fragen zu beantworten.

Es gibt die Möglichkeit, zwischen drei Fremdsprachen zu wählen. Neben Französisch und Business Englisch, kann man im kommenden Schuljahr zum ersten Mal das Fach Spanisch wählen!

Französisch

Frankreich ist der direkte Nachbar unseres Landes, gilt als zweite Sprache im europäischen Parlament und kann spätere Berufschancen erheblich erhöhen. Außerdem ist die Art des Lernens bereits aus dem Englischunterricht bekannt. Das hören, lesen, sprechen und schreiben hilft die Kenntnisse schnellstmöglich zu erlernen und zu vertiefen.

Spanisch

Ähnlich ist es beim Fach Spanisch. Spanisch wird auf zwei Kontinenten von 440 Millionen Menschen gesprochen und ist ebenfalls gut für die berufliche Zukunft. Es ist die zweit meist gesprochene Sprache und ist vor allem im Urlaub sehr hilfreich, man kann sich im Urlaub mit Einheimischen unterhalten und den Urlaub anders erleben.

Berufsorientiertes Englisch

Anders ist es beim sogenannten Berufsorientiertem Englisch. Die Kinder lernen keine neue Fremdsprache, sondern vertiefen die bereits gesammelten Englisch-Kenntnisse der vergangenen Schuljahre. Hierbei wird der Schwerpunkt auf formale Briefe, Telefonanrufe und Small-Talk gesetzt. Es besteht die Möglichkeit eine freiwillige IHK-Prüfung abzulegen.

Geschichte/Erdkunde

Eine andere Wahlmöglichkeit ist das Fach Geschichte/Erdkunde. Hierbei liegt der Fokus auf Menschenrechten, Glück und Frieden und die Geschichten der anderen Kontinente. Die methodischen Schwerpunkte der Arbeiten sind hilfreich für einen späteren Erdkunde- bzw. Geschichte Leistungskurs.

M.I.N.T.

Ein spannendes Fach ist M.I.N.T.. Hierbei orientiert sich der Unterricht an den Interessen und dem Alltag der Schüler/innen. Es werden viele Experimente durchgeführt, welche mit Hilfe von digitalen Medien ausgewertet werden.

Biologie/Sport

Das Fach Bio/Sport bietet die Möglichkeit sich über seinen eigenen Körper in Kenntnis zu setzen und vorher theoretisch besprochene Sportarten praktisch umzusetzen. Dennoch ist Biologie auch ein wichtiger und großer Teil des Wahlpflichtfaches, welcher auch einen Teil der Kursarbeiten darstellt.

Informatik

In Informatik wird größtenteils praktisch gearbeitet, was das Wahlpflichtfach vom neueinsetzenden Fach in der EF unterscheidet. Das Anwählen von Informatik in der EF könnte für Schüler mit dem Wahlpflichtfach Informatik einen Vorteil darstellen. Die Schüler/innen können eigene Spiele programmieren und diese auch verbessern und erweitern. Außerdem werden mit vom Förderverein gesponserten Baukästen Schaltungen erbaut.

Kreativwerkstatt/Literatur

Das letzte Fach im Bunde ist die Kreativwerkstatt-Literatur. Hierbei liegt der Fokus auf das kreative Schreiben, Lesen und Kunst. Die Schwerpunkte sind das schreiben, erzählen, Schaffen von Figuren und das Erlernen von Schreibtechniken. Dazu kommt das Darstellen in Theaterform, sowie das gestalten von Briefen, Videos, Musik und Plakaten.

Jolina, Philipp Q1

Rückblick auf die Informationsveranstaltung zum Wp II am 16. Mai 2019