Rückblick auf die Informationsveranstaltung zum Wp II am 16. Mai 2019

IMG 20190516 125236
IMG 20190516 125236

Fällt die Wahl nun leich­ter? — Wahl­pflicht­fä­cher 2019–2021

In der ver­gan­ge­nen Woche konn­ten sich die Schüler/innen und ihre Eltern auf einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung über die Wahl­pflicht­fä­cher infor­mie­ren. Wir haben für euch die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen noch­mal zusammengefasst.

Unser Mit­tel­stu­fen­ko­or­di­na­tor, Herr Schä­fer, begrüß­te am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag, den 16. Mai 2019 die Jahr­gangs­stu­fe 7 zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung in der Aula. Die wie ein Gal­le­ry Walk auf­ge­bau­te Ver­an­stal­tung dien­te zur Auf­klä­rung zu den Wahl­pflicht­fä­chern, die die Schüler/innen zum kom­men­den Schul­jahr anwäh­len müssen.

Zu Beginn klär­te Herr Schä­fer gene­rel­le Fra­gen zu dem The­ma. Die Wahl­pflicht­fä­cher müs­sen zwei Jah­re durch­ge­hend belegt wer­den. Zur Leis­tungs­fest­stel­lung wer­den pro Halb­jahr zwei Arbei­ten geschrie­ben. Das Ziel der Wahl­pflicht­fä­cher ist es, ein erwei­ter­tes Grund­la­gen­wis­sen zu ver­mit­teln und fach­spe­zi­fi­sche Metho­den zu vertiefen.

Im kom­men­den Schul­jahr wird es sechs Kur­se geben, wobei es von jeder Wahl­mög­lich­keit höchs­tens einen Kurs geben kann. Jeder Schü­ler hat die Mög­lich­keit einen Erst-/Zweit- Wunsch abzu­ge­ben, wel­cher bis zum 30.Mai 2019 bei den Klas­sen­leh­rern ein­ge­reicht wer­den muss. Soll­te es dazu kom­men, dass nach der Ein­tei­lung der Erst-/Zweit-Wunsch nicht erfüllt wer­den kann, wer­den die Schüler/innen  zu einem Ein­zel­ge­spräch ein­ge­la­den, um eine gemein­sa­me Ent­schei­dung zu treffen.

Anschlie­ßend wur­den Fly­er in unter­schied­li­chen Far­ben aus­ge­teilt, wel­che je nach Far­be zu einem bestimm­ten Fach gehör­ten. Danach konn­te der Rund­gang an den ein­zel­nen Infor­ma­ti­ons­stän­den los­ge­hen. An den Infor­ma­ti­ons­stän­den, war­te­ten die Leh­rer auf die Schüler/innen und Eltern, um die Fächer zu erklä­ren und offe­ne Fra­gen zu beantworten.

Es gibt die Mög­lich­keit, zwi­schen drei Fremd­spra­chen zu wäh­len. Neben Fran­zö­sisch und Busi­ness Eng­lisch, kann man im kom­men­den Schul­jahr zum ers­ten Mal das Fach Spa­nisch wählen!

Fran­zö­sisch

Frank­reich ist der direk­te Nach­bar unse­res Lan­des, gilt als zwei­te Spra­che im euro­päi­schen Par­la­ment und kann spä­te­re Berufs­chan­cen erheb­lich erhö­hen. Außer­dem ist die Art des Ler­nens bereits aus dem Eng­lisch­un­ter­richt bekannt. Das hören, lesen, spre­chen und schrei­ben hilft die Kennt­nis­se schnellst­mög­lich zu erler­nen und zu vertiefen.

Spa­nisch

Ähn­lich ist es beim Fach Spa­nisch. Spa­nisch wird auf zwei Kon­ti­nen­ten von 440 Mil­lio­nen Men­schen gespro­chen und ist eben­falls gut für die beruf­li­che Zukunft. Es ist die zweit meist gespro­che­ne Spra­che und ist vor allem im Urlaub sehr hilf­reich, man kann sich im Urlaub mit Ein­hei­mi­schen unter­hal­ten und den Urlaub anders erleben.

Berufs­ori­en­tier­tes Englisch

Anders ist es beim soge­nann­ten Berufs­ori­en­tier­tem Eng­lisch. Die Kin­der ler­nen kei­ne neue Fremd­spra­che, son­dern ver­tie­fen die bereits gesam­mel­ten Eng­lisch-Kennt­nis­se der ver­gan­ge­nen Schul­jah­re. Hier­bei wird der Schwer­punkt auf for­ma­le Brie­fe, Tele­fon­an­ru­fe und Small-Talk gesetzt. Es besteht die Mög­lich­keit eine frei­wil­li­ge IHK-Prü­fung abzulegen.

Geschichte/Erdkunde

Eine ande­re Wahl­mög­lich­keit ist das Fach Geschichte/Erdkunde. Hier­bei liegt der Fokus auf Men­schen­rech­ten, Glück und Frie­den und die Geschich­ten der ande­ren Kon­ti­nen­te. Die metho­di­schen Schwer­punk­te der Arbei­ten sind hilf­reich für einen spä­te­ren Erd­kun­de- bzw. Geschich­te Leistungskurs.

M.I.N.T.

Ein span­nen­des Fach ist M.I.N.T.. Hier­bei ori­en­tiert sich der Unter­richt an den Inter­es­sen und dem All­tag der Schüler/innen. Es wer­den vie­le Expe­ri­men­te durch­ge­führt, wel­che mit Hil­fe von digi­ta­len Medi­en aus­ge­wer­tet werden.

Biologie/Sport

Das Fach Bio/Sport bie­tet die Mög­lich­keit sich über sei­nen eige­nen Kör­per in Kennt­nis zu set­zen und vor­her theo­re­tisch bespro­che­ne Sport­ar­ten prak­tisch umzu­set­zen. Den­noch ist Bio­lo­gie auch ein wich­ti­ger und gro­ßer Teil des Wahl­pflicht­fa­ches, wel­cher auch einen Teil der Kurs­ar­bei­ten darstellt.

Infor­ma­tik

In Infor­ma­tik wird größ­ten­teils prak­tisch gear­bei­tet, was das Wahl­pflicht­fach vom neu­ein­set­zen­den Fach in der EF unter­schei­det. Das Anwäh­len von Infor­ma­tik in der EF könn­te für Schü­ler mit dem Wahl­pflicht­fach Infor­ma­tik einen Vor­teil dar­stel­len. Die Schüler/innen kön­nen eige­ne Spie­le pro­gram­mie­ren und die­se auch ver­bes­sern und erwei­tern. Außer­dem wer­den mit vom För­der­ver­ein gespon­ser­ten Bau­käs­ten Schal­tun­gen erbaut.

Kreativwerkstatt/Literatur

Das letz­te Fach im Bun­de ist die Krea­tiv­werk­statt-Lite­ra­tur. Hier­bei liegt der Fokus auf das krea­ti­ve Schrei­ben, Lesen und Kunst. Die Schwer­punk­te sind das schrei­ben, erzäh­len, Schaf­fen von Figu­ren und das Erler­nen von Schreib­tech­ni­ken. Dazu kommt das Dar­stel­len in Thea­ter­form, sowie das gestal­ten von Brie­fen, Vide­os, Musik und Plakaten.

Joli­na, Phil­ipp Q1