Dorstfeld erstrahlt in neuem Licht

Unser Erdkunde-LK der Q1 von Frau Rychter arbeitet an einem großen Projekt! In Zusammenarbeit mit dem Spar- und Bauverein eG Dortmund soll der Leistungskurs den Stadtteil Dorstfeld verschönern.

Rund um den Wilhelmsplatz, am Spicherner Dreieck bis zur Osningstraße reicht das Gebiet, welches die Schülerinnen und Schüler modernisieren sollen. Hierbei sollen sie auf das Wohlbefinden der Anwohnerschaft, sowie auf die Erfüllung der Daseinsfunktionen achten und den Stadtteil möglichst für Jung und Alt optimieren.

Am ersten Tag des Projektes machten die Schülerinnen und Schüler einen Rundgang durch das Gebiet, um sich anzuschauen, was in Dorstfeld so bleiben kann und was verändert werden sollte. Dabei sollten Fotos für die SWOT-Analyse gemacht werden.

Nun haben die Schülerinnen und Schüler sieben Wochen Zeit, um ihrer phantasievollen Ader freien Lauf zu lassen. Hierbei sollen sie das betroffene Gebiet mit eigenen gestalterischen Ideen möglichst modern für alle Altersgruppen gestalten. Vor allem soll auf die Barrierefreiheit in Wohngebieten und öffentlichen Plätzen und auf eine Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten für junge Familien sowie auf eine optimale Wohnsituation geachtet werden.

Der Spar- und Bauverein eG Dortmund, welcher für das Wohngebiet um die Osningstraße herum verantwortlich ist, sucht nach neuen einfallsreichen Ideen zur Neugestaltung Dorstfelds.

Die Ideen der Schülerinnen und Schüler sollen schlussendlich in einer Präsentation zusammengefasst und veranschaulicht werden, sodass sie die Ideen am Montag den 24.06.2019 im Dortmunder Rathaus vor den Vertretern des Spar- und Bauvereins, sowie Vertretern der Stadtverwaltung vorstellen können.

Abschließend wird die beste Präsentation von dem Spar- und Bauverein belohnt und die ansprechendsten Ideen werden umgesetzt, soweit sie umsetzbar sind.

Jolina, Philipp Q1

Dorstfeld erstrahlt in neuem Licht