Nicht nur reden, sondern MACHEN

tierheim 2022 0988
tierheim 2022 0988

Die­ses Mot­to haben sich die Schü­le­rIn­nen der Klas­se 6c des Reinol­dus-und Schil­ler-Gym­na­si­ums auf die Fah­ne geschrie­ben.
Nach­dem sie schon rund 150€ durch den Ver­kauf von selbst­ge­mach­ten Frie­dens­but­tons in der Schu­le für ein Kin­der­heim in der Ukrai­ne gesam­melt hat­ten, ging es dar­an das ört­li­che Tier­heim um die Ecke zu unter­stüt­zen. Erneut wur­den die Ärmel hoch­ge­krem­pelt und flei­ßig Brie­fe an loka­le Unter­neh­men, um sie davon zu über­zeu­gen, das Tier­heim zu unter­stüt­zen. Lei­der erhiel­ten die Schü­le­rIn­nen so gut wie kei­ne Rück­mel­dun­gen. Nur das Bau­haus Dort­mund Apler­beck spen­de­te Turn­beu­tel für die Schü­le­rIn­nen und der Tier­be­darfs­händ­ler Tri­xie schick­te ein
gro­ßes Paket mit tol­len Sachen für Hun­de und Kat­zen an das Tier­heim.
Aber von den vie­len übri­gen Absa­gen lie­ßen sich Schü­le­rIn­nen nicht in ihrer Ent­schlos­sen­heit brem­sen. Sach­spen­den wur­den par­al­lel zur Akti­on orga­ni­siert, um am 15. Juni im Revier­park Wisch­lin­gen einen Tier­schutz­floh­markt zu ver­an­stal­ten. Da lei­der auch eini­ge Super­märk­te nicht erlaub­ten hier­zu einen Fly­er als Ankün­di­gung bei sich auf­zu­hän­gen, wand­ten sich die Schü­le­rIn­nen an das Dort­mun­der Radio 91.2, die gleich einen tol­len Spot hier­zu sen­de­ten.
Ins­ge­samt nah­men die Schü­le­rIn­nen 350€ bei ihrer Akti­on für das Tier­heim ein. Die Ein­nah­men sol­len hel­fen den recht trost­lo­sen Schild­krö­ten­teich im Tier­heim für die Schild­krö­ten wohn­li­cher zu gestal­ten. Die Sum­me wur­de von Herrn Wil­hel­mi und sei­nem Geschäft für Aqua­ris­tik und Teich­welt in Dort­mund Bodel­schwingh auf 400€ auf­ge­run­det.
Die­se gan­ze Akti­on soll­te uns zei­gen, dass man trotz wid­ri­ger Umstän­de, wenn man sich nicht ins Bocks­horn jagen lässt, viel errei­chen kann. Wir soll­ten uns an die­sen tol­len Schü­le­rIn­nen ein Bei­spiel nehmen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein