Weihnachtskonzert mit Pauken und Trompeten

7D5A4287 CA8C 421B 8E3F 8775B1F6F896 1
7D5A4287 CA8C 421B 8E3F 8775B1F6F896 1

Den musi­ka­li­sche Höhe­punkt eines jeden Schul­jah­res bil­det am RSG das Weih­nachts­kon­zert. Am Diens­tag, den 17. Dezem­ber war es wie­der soweit: Die zahl­rei­chen Ensem­bles der Schu­le — Blä­ser­grup­pen der Klas­sen 5 und 6, Big­band, Chö­re der Jahr­gangs­stu­fen 5 und 6 plus Unter­stu­fen­chor, Ober­stu­fen­chor, drei Schul­bands und das Instru­men­tal­ensem­ble prä­sen­tier­ten ihr musi­ka­li­sches Kön­nen und zeig­ten, was sie in den letz­ten Mona­ten geübt hat­ten: dar­un­ter Pop­songs, Musi­cal­songs, Weih­nachts­lie­der, klas­si­sche Stü­cke und Filmmusik.

Fest­lich und gekonnt illu­mi­niert wur­de die schö­ne Imma­nuel­kir­che in Dort­mund-Mar­ten von Tim Föhrs und Felix Gör­mann. Gemein­sam mit den ande­ren Mit­glie­dern der Büh­nen­tech­nik-AG ver­brach­ten sie schon vor dem Kon­zert vie­le Stun­den in der Kir­che, um Ton- und Licht­tech­nik auf­zu­bau­en und die ein­zel­nen Licht­sze­nen vorzuprogrammieren.

Eben­falls her­aus­ra­gend: Lisa Kalu­za (Vio­li­ne) als Solis­tin beim The­ma aus Schind­lers Lis­te beglei­tet vom Instrumentalensemble.

Ein beson­de­res High­light in die­sem Jahr waren die neu­en Kes­sel­pau­ken, die in der Big­band, für die sie beson­ders wich­tig sind, dank enga­gier­ter Schü­ler direkt zum Ein­satz kamen. Die Geschäfts­füh­re­rin des För­der­ver­eins, Anke Sta­ar, hat­te sich bei der Schul­ver­wal­tung der Stadt dafür ein­ge­setzt, dass die Schu­le eine bes­se­re Musik­aus­stat­tung bekommt u.a. eben Pau­ken. Im nächs­ten Jahr wird die Schu­le auch eine neue PA-Anla­ge bekom­men, auf die sich beson­ders die Büh­nen­tech­nik-AG natür­lich schon beson­ders freut — aber alle ande­ren Mit­wir­ken­den und Zuhörer*innen wer­den eben­falls sehr davon profitieren!

Die neu­en Pau­ken schon im Einsatz!

Und hier noch eini­ge wei­te­re Eindrücke: