Hoch hinaus — Aber sicher!

Andreas Elena Kletter AG Foto 2
Andreas Elena Kletter AG Foto 2

„Zu“ „Ist zu!“ „Und ab!“ — Die­se Kom­man­dos und ihre Bedeu­tung lernt man in der Klet­ter-AG. Auch ande­re Fer­tig­kei­ten, wie das prä­zi­se Tre­ten und ener­gie­spa­ren­des Klet­tern, erlangt man. 2014 wur­de in der neu­en Hal­le die Klet­ter­wand instal­liert und 2015 dar­auf­hin erst­mals die Klet­ter-AG angeboten.

Unter der Lei­tung von zwei erfah­re­nen Klet­te­rin­nen, Frau Neu­haus und Frau Kul­lik, fin­det die Klet­ter-AG für Anfän­ger für die Stu­fen 5–7 don­ners­tags in der 7. Stun­de in der neu­en Sport­hal­le statt. Zusätz­lich kom­men alle inter­es­sier­ten Klet­ter­pro­fis der Stu­fen 5–8 jeden zwei­ten Mitt­woch in der Klet­ter­hal­le Berg­werk zusam­men, um gemein­sam die kniff­li­gen Rou­ten unsi­cher zu machen.

 

Mit viel Freu­de und Begeis­te­rung trai­nie­ren die Schü­le­rIn­nen nicht nur das namens­ge­ben­de Klet­tern selbst, son­dern auch das über­le­bens­wich­ti­ge und anspruchs­vol­le Sichern der eige­nen Grup­pen­mit­glie­der. Aber bevor man sich an das Sichern wagen kann, muss man sich natür­lich auch erst mit den Grund­sät­zen des Klet­terns ver­traut machen sowie mit den nöti­gen Mate­ria­li­en. Dazu gehö­ren z.B. die Regeln zum Part­ner­check, die 3 K’s: Klet­ter­gurt, Kara­bi­ner, Knoten.

„Klet­tern ist für mei­nen Schul­all­tag eine gro­ße Berei­che­rung. In der Klet­ter-AG lernt man sich auf sei­ne eige­ne Kör­per­kraft zu ver­las­sen, dar­um ver­bes­sern sich Kör­per­kon­trol­le und Selbst­ein­schät­zung“, erzählt ein begeis­ter­ter Achtklässler.

Wenn man über die­se und wei­te­re Fähig­kei­ten ver­fügt, kann man sich nach einer erfolg­rei­chen Prü­fung sogar einen soge­nann­ten Topro­pe-Klet­ter­schein verdienen.

Trotz alle dem muss man wäh­rend der spa­ßi­gen Spiel- und Übungs­pha­sen immer die Kon­zen­tra­ti­on bei­be­hal­ten, Ver­ant­wor­tung über­neh­men und fle­xi­bel auf Situa­tio­nen reagie­ren kön­nen, denn Klet­tern ist und bleibt eine kör­per­lich sowie geis­tig anspruchs­vol­le Tätigkeit.

Wenn euer Inter­es­se jetzt geweckt ist, guckt doch ger­ne mal vor­bei. Und ver­gesst nicht: „Part­ner­check sonst, Part­ner weg!“ 😉

 

Andre­as und Ele­na, Q1