Internationale Klassen

Volkshochschule“, „Sehenswürdigkeiten“, „Tätigkeiten“, „Hündchen“… Das sind einige Antworten auf die Frage nach den schwierigsten – aber inzwischen erfolgreich gelernten – deutschen Wörtern für die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klasse, die seit Anfang Januar 2015 am Reinoldus- und Schiller-Gymnasium unterrichtet wird. Es ist eine in jeder Hinsicht bunt gemischte Gruppe, bestehend aus aktuell 16 Schülerinnen und Schülern, die zwischen 10 und 16 Jahren alt sind und als Muttersprachen Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Italienisch, Polnisch, Ru­mänisch, Russisch und Türkisch sprechen. Keiner von ihnen sprach zu Beginn Deutsch, doch inzwischen nutzen sie ihre sprachlichen Kenntnisse zur regen Kommunikation. Die Klasse ist sehr motiviert, wobei der Lernprozess nicht nur in eine Richtung verläuft. Nebenbei ergibt sich durch die Interaktion so verschiedener Nationen sogar der wünschenswerte Effekt, immer etwas Neues über andere Kulturen zu erfahren. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben stehen bei den Schülerinnen und Schüler im Übrigen die folgenden Wörter: hübsch, süß, Dankeschön, Herz, Schatzi, Liebe, Kätzchen und Hase!

PS: Damit die Kinder auch in ihrer jeweiligen Muttersprache fit bleiben, suchen wir Kinder-und Jugendbücher in den oben genannten Sprachen. Buchspenden sind also herzlich willkommen. Seit Juni 2016 freuen wir uns übrigens eine 2. Internationale Klasse an unserer Schule unterrichten zu können.